^
  E-Mail: Passwort:Passwort vergessen?
 
 Startseite » AGB
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sicher Bezahlen





Unser Versandpartner







Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen
sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

§ 1 Geltungsbereich
Für Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gelten bei Bestellungen
über den Internetshop die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer
zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Vertragsschluss
Die Darstellung unserer Produkte in unserem Internetauftritt beinhaltet lediglich eine
Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Vertragsangebotes.
Indem der Kunde eine Bestellung absendet, gibt er ein Angebot im Sinne des § 145 BGB ab.
Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail.
Der Vertrag mit uns kommt zustande, wenn wir das Angebot des Kunden innerhalb von
2 Werktagen nach Absenden der Bestellung schriftlich oder in Textform annehmen.
Maßgeblich ist insoweit der Zeitpunkt des Zuganges der Annahmeerklärung beim Kunden.
Werktag ist jeder Kalendertag, der nicht Sonntag oder bundesweit geltender gesetzlicher
Feiertag ist.

§ 3 Lieferung, Versandkosten, Gefahrenübergang
Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten.Sofern der Kunde
Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko.
Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden
über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

§ 4 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 5 Zahlungen
Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten
akzeptiert.

§ 6 Mängelhaftung
Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

§ 7 Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen
im elektronischen Geschäftsverkehr
a) Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.
b) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung
vor dem Absenden Ihrer Vertragserklärung erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion
vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.
c) Die wesentlichen Eigenschaften der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer
befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres
Internetangebots.
d) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
e) Beanstandungen und Mängelhaftungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung
angegebenen Adresse vorbringen.
f) Der Vertragstext wird durch uns nicht gespeichert und ist daher Ihnen als Kunde nach dem
Vertragsschluss über uns nicht zugänglich.
g) Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen Sie bitte dem Angebot.

§ 8 Verschiedenes
Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen
Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Staates, in welchem der Verbraucher
seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, zum Schutz des Verbrauchers anzuwendenden gesetzlichen
Regelungen und Rechte, von welchen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf,
von dieser Vereinbarung „unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

................................................................................

Datenschutzerklärung

sowie Informationen zu ggf. von Ihnen erteilten Einwilligungen

Als Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen informieren
wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns.

I. Der Begriff der personenbezogenen Daten und andere wichtige Begriffe

Personenbezogene Daten sind vereinfacht gesagt alle Informationen, die sich auf Sie
persönlich als betroffene Person beziehen. Bestimmungen darüber, was der Begriff
„personenbezogene Daten” bedeutet und was andere für die nachfolgenden
datenschutzrechtlichen Informationen wichtige Begriffe bedeuten, finden Sie in
Art. 4 der DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung).

II. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen; Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher ist vereinfacht gesagt derjenige, der allein oder gemeinsam mit anderen
über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
Den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen (und soweit ein Datenschutzbeauftragter
bestellt wurde, die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten) können Sie unserer
Anbieterkennzeichnung / unserem Impressum entnehmen.

III. Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten; Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Tätigkeit zu den nachfolgend
aufgeführten Zwecken gemäß den jeweils genannten Rechtsgrundlagen.

1. Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die aufgrund einer Anfrage von Ihnen erfolgen,
erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage der von Ihnen erteilten
Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO oder auf der Grundlage von Artikel
6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO.

2. Zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung von Anfragen und an der
Durchführung sonstiger Maßnahmen, die aufgrund einer Anfrage von Ihnen erfolgen,
erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage der von Ihnen erteilten
Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO oder auf der Grundlage von
Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

3. Für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erfolgt die Verarbeitung
Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung gemäß
Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO oder auf der Grundlage von Artikel 6 Abs.1 Buchstabe b)
DS-GVO.

4. Für die Durchführung von Maßnahmen zum Zwecke der Werbung erfolgt die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten entweder auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung gemäß
Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO oder auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f)
DS-GVO.

5. Zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen
Betriebs unseres Internetauftritts, an der Zurverfügungstellung möglichst benutzerfreundlicher
Funktionen und an der der Analyse der Benutzung unseres Internetauftritts erfolgt die Verarbeitung
Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f)
DS-GVO.

6. Zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Durchsetzung unserer Rechte und
an der Abwehr gegen uns gerichteter Ansprüche erfolgt die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Unsere Systeme sind entsprechend dem Stand der Technik durch technische und organisatorische
Maßnahmen gesichert, um Ihre personenbezogenen Daten vor Zugriff, Veränderung oder
Verbreitung durch unbefugte Personen sowie vor Verlust und Zerstörung zu schützen.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den einzelnen
Verarbeitungszwecken können Sie den entsprechenden weiterführenden Hinweisen im
Rahmen dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

IV. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte; Kategorien von Empfängern Ihrer
personenbezogenen Daten

Soweit dies zur Erreichung der Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist,
übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte.
Detaillierte Informationen zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu den einzelnen
Verarbeitungszwecken können Sie den entsprechenden weiterführenden Hinweisen im
Rahmen dieser Datenschutzerklärung entnehmen. In den Fällen der Übermittlung
Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten
Daten auf das erforderliche Minimum.

V. Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den einzelnen Verarbeitungszwecken

Nachfolgend informieren wir Sie im Einzelnen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen
Daten zu den verschiedenen Verarbeitungszwecken.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Verarbeitung zu dem jeweiligen
Verarbeitungszweck nicht mehr benötigt werden, es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen
Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser
Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten.

1. Nutzung unseres Internetauftritts zu Informationszwecken

Sofern Sie unsere Internetauftritte besuchen, ohne uns Informationen zu übermitteln, verarbeiten wir
nur die personenbezogenen Daten von Ihnen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.
Hierbei handelt es sich um die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unseren
Internetauftritt anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

- die von Ihnen aufgerufene Seite
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- übertragene Datenmenge
- Quelle bzw. Verweis, von wo Sie auf die Seite gelangt sind
- von Ihnen verwendeter Browser
- von Ihnen verwendetes Betriebssystem
- Ihre IP-Adresse

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Abs.
1 Buchstabe f) DS-GVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Aufrechterhaltung
des ordnungsgemäßen Betriebs unseres Internetauftritts.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach 6 Monaten gelöscht, es sei denn, sie werden für die
Geltendmachung von Rechten oder die Durchsetzung von Ansprüchen aufgrund von Maßnahmen
gegen den ordnungsgemäßen Betrieb unseres Internetauftritts weiter benötigt.
In diesem Fall erfolgt die Löschung unverzüglich nach Abschluss des entsprechenden Verfahrens.

2. Bearbeitung von Anfragen

Sofern Sie sich mit einer Anfrage oder einem Anliegen an uns wenden, verarbeiten wir die von Ihnen
übermittelten personenbezogenen Daten und Informationen/Unterlagen. Unabhängig davon,
auf welchem Weg Sie uns Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen übermitteln, sind dies gegebenenfalls:

- Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme
- Namensdaten
- Kontaktdaten
- Daten zu Anfrage/Anliegen
- übermittelte Informationen/Unterlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und der übermittelten Informationen/Unterlagen
erfolgt – je nach Inhalt Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens – auf der Grundlage der von Ihnen
erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO zur Beantwortung
Ihrer Anfrage oder auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO zur
Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b)
DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder auf der Grundlage von
Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der
Beantwortung von Anfragen/Anliegen und an der Durchführung sonstiger Maßnahmen im
Zusammenhang mit der Bearbeitung von Anfragen/Anliegen.

Soweit wir ein Kontaktformular zur Verfügung stellen und Sie sich über dieses Kontaktformular
an uns wenden, erteilen Sie mit der Übersendung Ihrer Mitteilung eine Einwilligung mit dem
nachfolgenden Inhalt, über die Sie im Kontaktformular gesondert informiert werden:
„Ich willige in die Verarbeitung meiner E-Mail-Adresse und der weiteren von mir mitgeteilten
personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beantwortung meiner Mitteilung ein.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die
Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung bleibt im Falle des Widerrufs unberührt.“

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft
widerrufen. Hierfür genügt eine entsprechende Mitteilung an den Verantwortlichen,
dessen Kontaktdaten Sie den Angaben zum Verantwortlichen entnehmen können.
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt im Falle des Widerrufs unberührt.

Soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage/Ihres Anliegens erforderlich ist,
übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte.
In den Fällen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich
der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Ihre Anfrage/Ihr Anliegen geklärt ist,
es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der
gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung
weiterhin verarbeiten.

3. Erfüllung von Verträgen

Sofern Sie uns zum Zwecke des Abschlusses eines Vertrages oder im Zusammenhang mit der
Anlage eines Kundenkontos personenbezogene Daten übermitteln, verarbeiten wir die von Ihnen
übermittelten Daten für die Abwicklung des Vertrags. Dies sind Ihre Kundendaten
(z.B. Ihr Name und Ihre Adresse) und die Vertragsdaten
(z.B. Angaben zu den vertragsgegenständlichen Produkten sowie Zahlungs- und
Lieferinformationen).

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage von
Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind.

Soweit dies für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, übermitteln wir
Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte.
Diese Übermittlung erfolgt an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleister.
Dies sind die Anbieter der von uns genutzten Abwicklungstools.
Dies sind des Weiteren die mit dem Transport beauftragten Unternehmen.
Im Übrigen sind dies die mit den Zahlungsangelegenheiten beauftragten Zahlungsdienstleister.

Soweit Sie für die Abwicklung von Zahlungsvorgängen den Zahlungsdienstleister PayPal nutzen,
weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass für alle PayPal-Transaktionen die
PayPal-Datenschutzerklärung gilt:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

In den Fällen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich
der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der steuer- und
handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen von 6 bzw. 10 Jahren gelöscht, es
sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck
im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser
Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten.

4. Werbung per Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelte
email-Adresse - und sofern Sie weitere personenbezogene Daten übermitteln auch diese -,
um Ihnen Informationen zu unseren Angeboten per email zu senden. Verpflichtend ist
insoweit allein die Angabe Ihrer email-Adresse. Sofern Sie freiwillig weitere personenbezogene
Daten übermitteln, verarbeiten wir diese Daten gegebenenfalls,
um Sie im Newsletter persönlich anzusprechen.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, erteilen Sie eine Einwilligung mit folgendem Inhalt:
„Ich bin damit einverstanden, per eMail über interessante Angebote informiert zu werden und willige
daher in die Verarbeitung meiner eMail-Adresse und der weiteren von mir mitgeteilten
personenbezogenen Daten zum Zwecke der Zusendung des Newsletters ein.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung
für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung
bleibt im Falle des Widerrufs unberührt.“

Die Anmeldung für unseren Newsletter erfolgt im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren.
Dies bedeutet: Nach der Anmeldung erhalten Sie zunächst eine eMail mit einer Mitteilung über die
Anmeldung zu dem Newsletter verbunden mit einer Bitte um Bestätigung der Anmeldung.
Ihre Bestätigung der Anmeldung ist erforderlich, um die erforderliche Einwilligung in
die Übersendung des Newsletters zu dokumentieren und um Anmeldungen auf fremde
eMail-Adressen erkennen zu können. Im Zusammenhang mit den Anmeldungen zum Newsletter und
den Bestätigungen werden die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit protokolliert,
um die Erteilung der Einwilligung entsprechend den rechtlichen Vorgaben gegebenenfalls
nachweisen zu können.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage der von Ihnen erteilten
diesbezüglichen Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die
Zukunft widerrufen. Hierfür genügt eine entsprechende Mitteilung an den Verantwortlichen,
dessen Kontaktdaten Sie den Angaben zum Verantwortlichen entnehmen können.
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt im Falle des Widerrufs unberührt.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. unseren Newsletter abbestellen, erfolgt eine
unverzügliche Löschung Ihrer email-Adresse und der gegebenenfalls weiteren übermittelten Daten,
es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der
gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung
weiterhin verarbeiten.

5. Werbung per Briefpost

Wir verarbeiten die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zu
Vor- und Nachname und Anschrift gegebenenfalls für die Übersendung von Informationen zu
unseren Angeboten per Briefpost.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insoweit auf der Grundlage von Artikel
6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Durchführung
von Werbemaßnahmen per Briefpost.

Gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung von
Werbemaßnahmen per Briefpost können Sie jederzeit Widerspruch einlegen.
Hierfür genügt eine entsprechende Mitteilung an den Verantwortlichen,
dessen Kontaktdaten Sie den Angaben zum Verantwortlichen entnehmen können.

Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke
der Durchführung von Werbemaßnahmen per Briefpost einlegen, erfolgt eine unverzügliche Löschung
der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zu Vor- und Nachname und Anschrift,
es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen
Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten.

6. Nutzung von Cookies

Wir nutzen in unserem Internetauftritt sogenannte Cookies. Dies sind kleine Dateien, die auf
Ihrem Gerät gespeichert werden und durch die bestimmte Informationen an uns übertragen werden.
Der Einsatz von Cookies dient dazu, um Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen und
unser Angebot insgesamt nutzerfreundlicher zu gestalten.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen
Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs- oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben
auch nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers,
auf Ihrem Gerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern),
Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Internetauftritt wiederzuerkennen
(sogenannte Persistent Cookies).

Einige der von uns verwendeten Cookies sind technisch erforderlich, um Ihnen die Nutzung
bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dies ist beispielsweise im Hinblick auf die Speicherung von
Eingaben im Zusammenhang mit der Nutzung der Warenkorb-Funktion der Fall.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insoweit auf der Grundlage von
Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen,
die auf Ihre Anfrage als betroffene Person erfolgen oder auf der Grundlage von Artikel
6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder
auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO zur Wahrung unseres berechtigten
Interesses an der Zurverfügungstellung möglichst benutzerfreundlicher Funktionen.
Soweit wir oder unsere Partnerunternehmen Cookies für Zwecke der Reichweitenmessung oder
für Marketingzwecke nutzen, können Sie detaillierte Informationen hierzu gegebenenfalls den
entsprechenden weiterführenden Hinweisen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer
Browser-Software verhindern. Bitte sehen Sie hierzu gegebenenfalls in der Programmhilfe zu dem
von Ihnen genutzten Browser nach, auf welche Weise die entsprechende Einstellung erfolgen kann.
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche
Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich werden nutzen können. Beispielhaft
verweisen wir auf die Informationen zu den folgenden gängigen Browsern:

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

7. Durchsetzung unserer Rechte und Abwehr gegen uns gerichteter Ansprüche

Gegebenenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unseres berechtigten
Interesses an der Durchsetzung unserer Rechte und an der Abwehr gegen uns gerichteter Ansprüche.

In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage
von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Soweit dies zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist, übermitteln wir
Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte.
Diese Übermittlung erfolgt an die beteiligten Anbieter von Inkasso-Dienstleistungen oder
unsere Rechtsanwälte.

In den Fällen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der
Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Verfahrens, frühestens jedoch nach
Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen von 6 bzw. 10 Jahren gelöscht,
es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der
gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung
weiterhin verarbeiten.

VI. Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden bzw.
Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Verarbeitung zu dem jeweiligen
Verarbeitungszweck nicht mehr benötigt werden, es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen
Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen
dieser Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten. Informationen zur Dauer, für die Ihre
personenbezogenen Daten gespeichert werden bzw. zu den Kriterien für die Festlegung dieser
Dauer können Sie den Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den
einzelnen Verarbeitungszwecken in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

VII. Ihre Rechte

1. Überblick

Um eine faire und transparente Verarbeitung personenbezogener Daten zu gewährleisten,
stehen Ihnen als betroffener Personen nach den datenschutzrechtlichen Vorgaben die
nachfolgenden Rechte zu:

das Recht auf Auskunftserteilung nach Artikel 15 DS-GVO,

das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,

das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,

das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,

das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO

das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO,

das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DS-GVO,
über das wir Sie nachfolgend gesondert informieren

und das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO,
über das wir Sie nachfolgend gesondert informieren.

2. Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IST ZULÄSSIG, WENN DIE VERARBEITUNG
ZUR WAHRUNG DER BERECHTIGTEN INTERESSEN DES VERANTWORTLICHEN ODER EINES DRITTEN
ERFORDERLICH IST, SOFERN NICHT DIE INTERESSEN ODER GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN
DER BETROFFENEN PERSON, DIE DEN SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN ERFORDERN,
ÜBERWIEGEN, INSBESONDERE DANN, WENN ES SICH BEI DER BETROFFENEN PERSON UM EIN
KIND HANDELT, ART. 6 ABS. 1 BUCHSTABE F) DS-GVO.

SIE ALS BETROFFENE PERSON HABEN DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER
BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER
PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE AUFGRUND VON ART. 6 ABS. 1 BUCHSTABE F) DS-GVO ERFOLGT,
WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN
GESTÜTZTES PROFILING.

WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, VERARBEITEN WIR IHRE
PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE
SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN,
RECHTE UND FREIHEITEN ALS BETROFFENE PERSON ÜBERWIEGEN, ODER DIE VERARBEITUNG DIENT
DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN.

WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN,
SO HABEN SIE ALS BETROFFENE PERSON DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE
VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER
WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER
DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WIDERSPRECHEN SIE ALS BETROFFENE PERSON DER
VERARBEITUNG FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG, SO WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN
DATEN NICHT MEHR FÜR DIESE ZWECKE VERARBEITET.

3. Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder
gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,
insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes
des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden
personenbezogenen Daten gegen die Vorgaben der DS-GVO verstößt.

VIII. Informationen zur Grundlage für die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit Sie einen Vertrag mit uns schließen möchten oder sich mit einer Anfrage an uns wenden,
ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für einen Vertragsabschluss bzw.
die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich. Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen
Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hätte jedoch zur Folge,
dass wir keinen Vertrag mit Ihnen abschließen bzw. Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

.........................................................................................................................................

Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Tatjana Spiegelberg
Gehrenstr. 3
78073 Bad Dürrheim
service@filter-kartuschen.de
Tel 07706 9239849
Fax 07706 9239850

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail)
über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte
Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die
Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben,
einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben,
dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung
gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen,
an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen
Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart;
in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder
bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben,
je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag,
an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder
zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn
Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen,
wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit,
Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An


Tatjana Spiegelberg
Gehrenstr. 3
78073 Bad Dürrheim
service@filter-kartuschen.de
Fax 07706 9239850

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der
folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum


_______________


(*) Unzutreffendes streichen

Zurück